Aktuelle Beiträge zur FF Dreetz

Weihnachtsgeschenke für die Jugendfeuerwehrmitglieder

Ho ho ho… “Von drauss´ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr…“ Frei nach dem Motto aus dem Gedicht „Knecht Ruprecht“ von Theodor Storm machten sich die Jugendfeuerwehrwarte zusammen mit uns Amtsjugendfeuerwehrwarten auf den Weg und überraschten jedes einzelne Jugendfeuerwehrmitglied des Amtes Neustadt (Dosse) mit tollen Weihnachtsgeschenken.

Leider fielen aufgrund der anhaltenden, sehr angespannten Corona-Lage die jährlichen Weihnachtsfeiern der Jugendfeuerwehren aus. Was aber nicht bedeuten sollte, dass auch die jährliche Geschenkeausgabe inkl. strahlender Kinderaugen ausfallen sollte. Von daher machten wir uns gemeinsam, in geheimer Absprache mit den Eltern, auf den Weg und überraschten die Kinder und Jugendlichen einfach zuhause. Im Gepäck hatten wir von der Amtsjugendfeuerwehr jeweils ein fertig geschnürtes Päckchen mit einer Winterwollmütze mit Aufdruck der jeweiligen Jugendfeuerwehr, einer Taschenlampe und einem großen Weihnachtsmann.

Ein besonderes Highlight hatten die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Dreetz/Giesenhorst, denn dort machte sich der Weihnachtsmann höchstpersönlich mit auf den Weg. Da die Rentiere sich noch bis Heilig Abend ausruhen müssen, ließ sich der Weihnachtsmann mit dem festlich beleuchteten Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehreinheit Dreetz chauffieren. In Breddin putzten sich die Jugend- und Kinderfeuerwarte mit extra für diesen Anlass organisierten, tollen Kleidern und Anzügen mit Weihnachtsmotiven heraus, um sich auf den Weg zu machen und Geschenke zu überreichen.

Dementsprechend groß war überall die Überraschung, welches sich in den leuchtenden Kinderaugen widerspiegelte als es an der Tür klopfte und so ein runder Abschluss des leider sehr gebeutelten Jahres 2021 war.

Bei dieser Aktion hat man wieder gesehen wie viel Engagement und Zeit die Jugendfeuerwehrwart*innen und Betreuer*innen für ihre Jugendfeuerwehrmitglieder aufbringen. Ihre Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen kann gar nicht genug wertgeschätzt werden. Wir möchten uns bei den Jugendfeuerwehrwart*innen und Betreuer*innen für die geleistete Arbeit, die coronabedingt wahrlich nicht einfach war, herzlich bedanken und freuen uns auf die weitere hervorragende Zusammenarbeit.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreis der Familie und einen fröhlichen Rutsch ins neue Jahr 2022.


Patrick Jammrath - Stellv. Amtswehrführer u. Amtsjugendfeuerwehrwart
Susanne Hesse - Stellv. Amtsjugendfeuerwehrwartin

Tags: Jugendfeuerwehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.